WiPa Guillotine WGA / WGAD

Die kontinuierlichen Guillotinen der Firma WiPa wurden entwickelt, Fasern und Textilien zu zerkleinern. Im Weiteren können Folien, Vlies oder Non-Woven verarbeitet werden.

Die Materialzufuhr

Das Material kann der Guillotine händisch oder durch spezielle Zuführvorrichtungen zugeführt werden. Es stehen verschiedene Zuführsysteme für unterschiedliche Materialien wie z.B. voluminöse Materialballen wie z.B. Faserballen, Seile/Taue etc. zur Verfügung.

Der Prozess

Das Material gelangt händisch oder durch eine vorgeschaltete Zuführvorrichtung auf das Zuführband der Maschine. Hierüber wird das Material einer Druckvorrichtung zugeführt, welche das Material verdichtet und an die Messer weiterleitet. Das Messerwerk besteht aus einem beweglichen und einem stehenden Messer und arbeitet mit einem präzisen Scherenschnitt, welcher eine saubere Schnittkante garantiert.

  • Der Schnittspalt kann im laufenden Betrieb über 2 Handräder justiert werden
  • Die Schnittlänge kann von 10mm – 200mm justiert werden
  • Schnittbreite von 600mm
  • Maximale Stärke des zu zerkleinerten Materials 180mm
  • Maximale Aufgabestärke von 500mm
  • Schnittgeschwindigkeit von ca. 200 Schnitten/Minute
  • Durchsatzleistungen je nach Materialdichte von bis zu 2.500kg/h
  • Zuführvorrichtungen für unterschiedlichste Materialien verfügbar