WiPa Fritionswäscher Typ FW

Der WiPa Friktionswäscher vom Typ FW wird zum intensiven waschen aber auch zum Entwässern von Kunststoffen genutzt.

Der Prozess

Das Material wird an der Unterseite des Friktionsabscheiders eingegeben und durch die, auf dem innenliegenden Rotor angebrachten Wurfschaufeln zur Oberseite befördert. Während des Transports wird das Material immer wieder gegen den um den Rotor liegenden Siebkorb geworfen, wodurch das Material gereinigt und Wasser, Papierfasern, Sand und weitere Kontaminationen abgeschieden werden.

Siebkorb

Der Siebkorb des WiPa Friktionswäschers, wurde um bis zu 30% vergrößert, sodass eine erheblich größere Menge an Kontaminationen und Flüssigkeiten separiert werden kann.

Die gekanteten Deckel gewährleistet ein kontinuierliches Wenden des Materials, wodurch die Separation von Verunreinigungen erheblich verbessert wird.

Die Siebelemente haben die gleichen Abmaße, was Lager und Ersatzteilkosten spart, da die Elemente untereinander getauscht oder einfach ausgewechselt werden können. Im Einzugsbereich der Maschine werden die Siebelemente stärker beansprucht als im hinteren Teil der Maschine, was einen höheren und schnelleren Verschleiß dieser nach sich zieht. Durch identische Abmaße der Siebbleche im vorderen und hinteren Teil der Maschine, ist ein Wechsel der Siebelemente von vorn nach hinten möglich. Dies spart Ersatzteilkosten, da die Siebbleche länger genutzt werden können.

Getrennte Siebelemente ermöglichen zusätzlich die Nutzung unterschiedlicher Sieblochungen. Z.B. kann somit im Einzugsbereich der Maschine eine größere Sieblochung installiert werden als im hinteren Bereich der Maschine.

Die Sieblochung kann dem Material individuell angepasst werden. Als Standard werden runde Sieblochungen zwischen 2 bis 3 mm genutzt. Es können jedoch weitere Siebarten mit z.B. konischen oder eckigen Lochungen, sowie spezielle Siebelemente für z.B. das Aufbereiten von Fasern oder Big Bags geliefert werden.

Das neue Siebdesign bietet eine wesentlich größere Siebfläche als vergleichbare Anlagen, wodurch das Separier-, Wasch- und Trockenergebnis signifikant erhöht.

Rotor

Die Rotoren der Baureihe FW sind mit auswechselbaren Wurfschaufeln bestückt. Dies ermöglicht das Nutzen unterschiedlichster Materialien und Geometrien, abgestimmt auf ihr Material. Ein weiterer Vorteil der auswechselbaren Wurfschaufeln ist, dass der Rotor selbst lediglich als Träger fungiert und nahezu keinem Verschleiß unterliegt.

Der Rotor hat im Betrieb eine Umfangsgeschwindigkeit von ca. 30m/s, wodurch das Material sehr hohen Zentrifugalkräften ausgesetzt wird, welche eine optimale Separation von Material und Verunreinigung gewährleistet.

360° Wartung

Der WiPa Friktionswäscher von Typ FW verfügt über Deckelbleche an der Ober- und Unterseite der Maschine. Für Reinigungs- und Wartungsarbeiten lässt sich die Maschine nahezu 360° geöffnet werden kann. Für eventuelle Inspektionsarbeiten sind weitere Inspektionsluken über die gesamte Maschine verteilt.

Vorteile:

  • Effektive Reinigung mit kalten oder warmen Wasser
  • Höhere Separation, bedingt durch ca. 30% mehr Siebfläche
  • Abscheiden von Wasser & Verunreinigungen wie z.B. Papier, Organik und Sand
  • Siebe leicht austauschbar
  • Rotor mit auswechselbaren Schaufeln
  • Nahezu 360° Wartung möglich
  • Deckelbleche einfach zu montieren und demontieren


Technische Daten FW500 FW600 FW700 FW800 FW900 FW1000
Rotordurchmesser 460mm 560mm 660mm 760mm 860mm 960mm
Rotorlänge   2500mm 3000mm 3000mm-4000mm 3000mm-4000mm 3000mm-5000mm 3000mm-5000mm
   
Antrieb   22kW 37kW 37-55kW 45-75kW 55-75kW 55-90kW
Gewicht in Kg 2000-2500 2000-3000 3000-4000 3000-4500 3500-4500 4500-5500
             
Durchsatzleistung bis zu  t/h t/h t/h t/h t/h t/h
             
LDPE Folie   0,7 1 1,3-1,8 1,5-2,5 2-3,2 3-4,5
HDPE/ PP Mahlgut 1 1,2 1,5-2,5 1,8-3 2,5-3,5 3-5
PET Flaschenflakes 1,2 1,4 1,5-2,5 1,8-3 2,5-3,5 3-5
TetraPak   0,8 1 1,5-2 1,7-2,5 2,2-3,2 3-4,5