WiPa Big Bag Füllstationen

Hohe Abfüllleistung und individuelle Anpassung an verschiedene Befüllaufgaben.

Durch die ausgereifte Modulbauweise und eine Vielzahl von kombinierbaren Optionen können verschiedenartige Produkte und Schüttgüter manuell bis vollautomatisiert abgefüllt werden. Die Grundkonstruktion ist aus gut dimensionierten, soliden und stabilen Profilstahlkonstruktionen erstellt.

Es können Big Bags bis zu einer Höhe von 2,5 m und einem Gewicht bis zu 2 t sehr staubarm abgefüllt werden. Ebenso können Octabins oder andere Gebindearten eingesetzt werden. Das Füllgut kann mittels eines Saugförderers, einer Förderschnecke oder pneumatischen Zuführorganen zugeführt werden. Auch eine Zuführung aus ein oder mehreren Lagersilos ist möglich.

Produktmerkmale:

 

  • Modulare Bauweise
  • Einfache Bedienung, Reinigung und Wartung
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Optimale ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes unter sicherheitstechnischen Aspekten
  • Wartungsarme, solide Ausführung
  • Zuverlässiger Automatikbetrieb auch bei hohen Abfüllleistungen
  • Volumetrisch und/oder gravimetrisch kontrollierte Systeme
  • Höchste Produktqualität durch vorgeschaltete integrierte Staub-, und/oder Magnet-, oder Allmetallabscheider sowie Über-, Unterkornabscheidung.
  • Steuerungssystemintegration an bestehende Systeme
  • Maximaler Big Bag Füllgrad mit hoher Standsicherheit durch die Option Vibrationstisch als Materialverdichtereinheit

Weitere teilweise kombinierbare optionale Ausstattungsmöglichkeiten:

 

  • Programmierbarer Probenehmer
  • Etikettendrucker für die Kennzeichnung der Big Bags
  • Automatisch entriegelbarer und verriegelbarer Schlaufenhalter mit Auswerfer
  • Momentsackschnalle oder Einhandsackschnalle
  • Befüllkopf mit Blähmanschette, mit oder ohne Gegenhalter
  • Einlaufklappe, Dosierschieber, Dosierklappen oder Zellenradschleusen für die Schüttgutabsperrung.
  • Staubklappe als Nachrieselschutz
  • Aufblasvorrichtung für die Entfaltung der Big Bags
  • Integrierte Wiegetechnik als stehende oder hängende Verwiegung, wahlweise als geeichte, eichfähige oder ungeeichte Verwiegung
  • Manuell oder elektrisch höhenverstellbare Big Bag Aufnahme zur stufenlosen Anpassung an verschiedene Gebindegrößen und  Arbeitspositionen.
  • Vibrationstisch zum Verdichten des Schüttgutes und Verbesserung der Standfestigkeit der Big Bags
  • In verschiedenen Werkstoffvarianten möglich, beispielsweise Stahl oder Edelstahl
  • Wahlweise in ATEX – Ausführung für unterschiedliche Zonen
  • Mobile oder stationäre Ausführung möglich
  • Palettenmanagement System mit Leerpalettenmagazin und elektrisch angetriebenen Rollenbahnen für die Zufuhr und Abfuhr der Paletten.

  • SPS-Steuerung mit Profibus oder Ethernet Schnittstelle. Es können Betriebsdaten auf Wunsch an ein übergeordnetes System / Leitstelle weitergegeben werden. Auch eine Rezeptverwaltung ist möglich. Die Stationen können an die ergonomischen Bedürfnisse des Bedieners angepasst werden.
  • Verteilerschnecke für die Befüllpositionsanwahl und Dosierfunktion.
  • Absauganschlussstutzen für die Absaugung der verdrängten und staubhaltigen Luft bei der Befüllung. (Zentralaspirationsanschluss)
  • Anfahr- / Rammschutz
  • Zugangsplattform für den Bediener
  • Vollmelder für die optimale Befüllung der Big Bags
  • Automatisch verfahrbarer Schlaufenhalter in Richtung des Bedieners
  • Automatisch verfahrbarer Befüllkopf in Richtung des Bedieners
  • Automatische, staubarme, volumetrische oder gravimetrische Big Bag Befüllung mit oder ohne Inliner.
  • Drehverteiler für die vollständige Befüllung der Big Bags und Leerraumvermeidung im oberen Bereich.
  • Automatisches Big Bag Verschlusssytem
  • Schienensystem für die Big Bag Befüllanlage, um aus mehreren Silosystemen in Big Bags abfüllen zu können.
  • Ableit- / Erdungssystem um statische Aufladung der befüllten Big Bags zu vermeiden.