WiPa Extruder Typ PME

Die ständig steigenden Anforderungen an die wirtschaftliche und innovative Verarbeitung der Kunststoffe und insbesondere deren Abfälle zu höchster Qualität verlangt fortschrittliche Einschnecken -Granulieranlagen, die für optimale Leistungen, bei gleichzeitig niedrigsten Investitions- und Betriebskosten konzipiert sind.

Bei der WiPa Anlagenreihe PME wird maximale Plastifizierleistung und hervorragende Homogenität erreicht. Dies ermöglicht kostengünstiges Granulieren wie Compoundieren, Einfärben, Legieren, Füllen, Verstärken als auch Regranulieren. Die WiPa PME -Granulieranlagen sind universell einsetzbar, zuverlässig und flexibel. Sie garantieren somit eine wirtschaftliche Lösung zur Verarbeitung hochwertiger technischer Kunststoffe.

  • Entgasung erfolgt über leistungsstarke Vakuumpumpen
  • Sowohl Zylinder als auch Schnecke sind für ein breites Verarbeitungsspektrum einsetzbar.
  • Steuerung über Touchscreen an der Maschine
  • Die Anlagen sind mit Heißabschlag-, Stranggranulier-, Wasserring- und Unterwassergranuliernachfolge lieferbar.
  • Kompakte und modulare Bauweise, jederzeit erweiterbar
  • Die temperierbare Einzugsbuchse kann bei Bedarf jederzeit ausgetauscht werden.
  • Die Schnecke kann entsprechend den Erfordernissen ausgelegt werden.
  • Der Zylinder wird mit langlebigen Keramikheizkörpern erhitzt, welche eine optimale Temperaturzuführung gewährleisten.
  • Einzugsteil kann nach Bedarf variieren und durch das modulare System jederzeit nach- und umgerüstet werden.
  • Die gesamte Elektrik und Elektronik ist im Untergestell integriert:
         - unnötige Verdrahtung und Justierung vor Ort entfällt
         - kompakte Bauweise reduziert Stellplatz
  • Umfangreiches Zubehörprogramm