Agglomerieren mit einem WiPa Plast Kompaktor

Der WiPa Plast Kompaktor der Baureihe PC dient der schonenden Verdichtung der Kunststoffe mit einer geringen Schüttdichte, zum Beispiel:

Fasern- Folien – Stretchfolie – Schaumstoffe – Pulver – Staub

Während des Verfahrens im WiPa Plast Kompaktor wird die Schüttdichte des Kunststoffes erhöht, damit wird der Kunststoff zu einem leicht dosierfähigen Agglomerat mit hohem Schüttgewicht bei der geringstmöglichen thermischen Schädigung.

Das Verfahren

Vorzerkleinerte Kunststoffe werden mittels Transportsystem dem Pufferbehälter zugeführt. Durch ein Rührwerk im Pufferbehälter wird eine kontinuierliche Befüllung der Zuführschnecke sicher­gestellt und eine Brückenbildung verhindert. Die Zuführschnecke verdichtet den zu recycelnden Kunststoff vor und fördert diesen zwischen das Scheibenpaar des Plast Kompaktors. Dieses setzt sich aus einer Rotorscheibe, welche eine Rotationsbewegung ausführt und einer Statorscheibe, wel­che als Gegenelement dient und nicht rotiert, zusammen. Durch das Kneten und Rollen zwischen den Scheiben entsteht Friktionswärme, welche das Material plastifiziert, ansintert und verdichtet. Der Vorgang wird zu 100% SPS gesteuert und benötigt nur wenige Bediener, welche die Maschine mit Material versorgen.

Schonende Verdichtung

Die thermische Auswirkung auf das Material im WiPa Plast Kompaktor ist wesentlich geringer als bei herkömmlichen Agglomeratoren, welche in diskontinuierlichen Prozess arbeiten, oder Extrudern, da das Material im WiPa Plast Kompaktor nur Sekunden verweilt. Hierbei wird der Schmelzpunkt nicht erreicht, da das Material nur in einen teigigen Zustand ge­bracht wird und selbst bestimmt, wann es die Scheiben verlässt.

Das Agglomerat

Während diesem Prozess entstehen fingergroße Agglomerate, welche in einer nachgeschalteten Schneidmühle auf die gewünschte Korngröße geschnitten werden. Die Größe des Agglomerats wird durch ein in der Schneidmühle installiertes Sieb definiert. Zum Herunterkühlen des Materials und Meiden der Bildung von Staub sowie Feinanteil im Endprodukt wird das Agglomerat durch eine Feingutseparierungs- und Feingutrückführungseinheit geschickt, bevor es zu den Silos oder Big Bags gelangt.

Agglomeration und Trocknen

Der WiPa Plast Kompaktor wird grundsätzlich zur Erhöhung der Schüttdichte von Kunststoffen genutzt. Dennoch findet er in anderen Bereichen Anwendung: Zum Beispiel, effizientes Trocknen des Materials nach einer Waschlinie. Während des Vorgangs wird das Material erwärmt, sodass Feuchtigkeit verdampft und die Materialfeuchte auf ca. 0,5% senkt. In diesem Zustand ist das Material bereit für weitere Aufbereitung in einem Extruder oder einer Spritzgussanlage.

Compounding

Additive und Füllstoffe wie Farbstoffe, Weichmacher, etc. können über die spezielle Dosiereinheiten direkt der Zuführschnecke des Plast Kompaktors zugeführt werden. Das Material wird im Agglomerationsprozess erwärmt und homogenisiert, sodass die Füllstoffe absorbiert werden können.

Kristallisation von PET Mahlgut

Der WiPa Plast Kompaktor eignet sich hervorragend für die kristallisation von PET Mahlgut z.B. nach einer Heißwäsche. Das Material wird erwärmt bis es einen teigigen Zustand annimmt. Die Kristallisation von PET beginnt bei einer Temperatur von ca. 80°C, welche der WiPa Plast Kompaktor schnell und einfach erreicht. Der Viskositätswert bleibt fast unverändert, weil der Schmelzpunkt während des Verfahrens nicht erreicht wird.

 

Typ PC

PC

150

300

500

600

700

850

1400

Hauptantrieb kW

kW

15-45

30-75

75-160

110-200

160-315

315-630

400-1000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schüttdichte

g/l

 

 

 

 

 

 

 

Durchsatz

 

kg/Std.

kg/Std.

kg/Std.

kg/Std.

kg/Std.

kg/Std.

kg/Std.

HDPE

370

80-150

280-350

480-700

750-1200

1150-2000

1700-3000

2500-4000

PE Folie

350

60-130

200-500

500-800

750-1150

800-1600

1200-2100

2000-3500

PE Schaumstoff

350

50-120

200-500

400-700

700-1050

750-1400

1000-1650

2000-3200

PP Vlies

390

60-120

150-300

400-700

700-1250

750-1400

1050-1850

2000-3100

PS Folie

460

60-120

150-300

300-700

700-1200

750-1300

1100-1900

2150-3250

EPS

500

70-125

180-300

300-700

700-1200

750-1200

1000-1600

1900-2700

PVC Folie

600

90-160

250-400

300-700

750-1250

800-1500

1150-1850

2100-3100

PVC Schaumstoff

500

80-140

250-400

300-700

700-1200

800-1450

1000-1650

1850-2700

PET Folie

600

90-150

200-300

600-900

750-1350

800-1700

1150-2150

2100-3400

PET Fasern

600

85-140

150-300

400-600

750-1100

850-1450

1200-1750

2000-2600

PET Schaumstoff

550

80-130

100-250

250-600

550-1000

650-1100

1000-1550

1700-2400

PET Vlies

600

90-150

200-350

400-700

650-1250

800-1750

1100-2150

1800-2600

PET Mahlgut (Flaschen)

550

100-160

200-400

400-1000

700-1300

950-1800

1380-2200

2400-3900

PA Folie

430

80-130

150-300

400-900

650-1250

850-1650

1200-2100

2150-3400

PA 6 / 6.6 Fasern

450

80-120

150-250

400-900

650-1050

800-1250

1000-1700

2000-3200

Teppichabfälle

390

70-120

100-250

350-600

600-1000

800-1200

1000-1600

1900-2900

Synthetikkautschuk

420

90-140

150-400

250-700

650-1500

800-1850

1100-2200

2100- 3200

Holz-Kunststoffe

350

90-120

150-350

250-600

650-1350

800-1650

1000-1900

2000-3000

Videos